Veröffentlichungen


Von Mitarbeitern der FPB wurden im Rahmen von Projekten, wissenschaftlichen Arbeiten und Dissertationen zahlreiche Aufsätze und Bücher verfasst und veröffentlicht. Die Mirarbeiter/innen der FPB waren ausserdem an der Entwicklung und Gestaltung mmultimedialer Materialien beteiligt. Die Aufstellung beginnt in 1994 und ist nach Jahren und Autoren in alphabetischer Reihenfolge geordnet.

  1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013

1994

CARUS, U./SCHLAUSCH, R./SCHULZE, H.: Anwendererfahrungen mit dem Drehmaschinenkonzept Konventionell»Plus«. In: Hohwieler, E./Schallock, B. u.a./hrsg. v. Spur, G.: Neue handlungsorientierte und gruppenfähige Maschinen- und Steuerungskonzepte, Stuttgart 1994: Informationszentrum Raum und Bau des Frauenhofer-Gesellschaft, S. 91–108 [Kap. 6].

CARUS, U./SCHLAUSCH, R./SCHULZE, H.: Konventionelle Drehmaschinen mit Steuerungsunterstützung. Hintergründe und Nutzen eines nicht ganz neuen Maschinenkonzeptes. In: VDI-Z 136 (1994), Nr.4, S. 61–67.

DRÜCKER, D./MEYER, R./SCHULZ, H.-D.: Kooperationsmöglichkeiten unterschiedlicher Lernorte zur Verstärkung der Umweltbildung am Beispiel der Gebäudeleittechnik. In: Srowig, O./Hahne, K./Hoppe, M. (Hrsg.): Umweltbildung in der Versorgungstechnik. Dokumentation der zweiten bundesweiten Fachtagung des Arbeitskreises Versorgungstechnik vom 8. bis 10. November in Freiburg/Brsg., Bundesinstitut für Berufsbildung/ Bertelsmann: Bielefeld 1994 (Tagungen und Expertengespräche zur beruflichen Bildung, Heft 22), S. 142–156.

FREDE, W./HOPPE, M./SCHLAUSCH, R.: Gestaltungspotentiale an Werkzeugmaschinen. Handlungsorientierte Ausbildungsangebote für Metall- und Elektroberufe. In: Dehnbostel, P./ Walter-Lezius, H.-J. (Hg): Didaktik moderner Berufsbildung – Standorte, Entwicklungen, Perspektiven, Bundesinstitut für Berufsbildung/Bertelsmann: Bielefeld 1995 Berichte zur Beruflichen Bildung, Heft 186), S. 78–100.

GERWIN, W./HAHNE, K./HOPPE, M.: Mediendidaktische Ansätze für Umweltlernen im Handwerk. In: Srowig, O./Hahne, K./Hoppe, M. (Hrsg.): Umwelt-bildung in der Versorgungstechnik. Dokumentation der zweiten bundesweiten Fachtagung des Arbeitskreises Versorgungstechnik vom 8. bis 10. November in Freiburg/Brsg., Bundesinstitut für Berufs-bildung/Bertelsmann: Bielefeld 1994 (Tagungen und Expertengespräche zur beruflichen Bildung, Heft 22), S. 120–141.

HOPPE, M./PAHL, J.-P. (Hg.): Instandhaltung. Bewahren – Wiederherstellen – Verbessern. Sekundäre Facharbeit in der beruflichen Bildung, Donat: Bremen 1994 (Reihe Berufliche Bildung, Bd. 16).

HOPPE, M./JACOBS, O.: Instandhaltung in der Berufsbildung. In: lernen & lehren, 9. Jg. 1994, Heft 33, S. 12–24.

HOPPE, M./JACOBS, O.: Instandhaltung, Modernisierung, Erneuerung - Zum Verständnis und zur Einordnung der Gegenstandsbereiche. In: Hoppe, M./Pahl, J.-P. (Hg.): Instandhaltung. Bewahren – Wiederherstellen – Verbessern. Sekundäre Facharbeit in der beruflichen Bildung, Donat: Bremen 1994(Reihe Berufliche Bildung, Bd. 16), S. 27–38.

HOPPE, M.: Facharbeit an Werkzeugmaschinen – Plädoyer zur Harmonisierung von konventioneller und rechnergeführter Zerspanung. In: Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, Heft 1, 90. Bd., 1994, S. 50–60.

HOPPE, M.: Gehen uns die Facharbeiter aus? Sammelbesprechung zu einer für die Berufsausbildung in Betrieb und Schule wichtigen Fragestellung. In: lernen & lehren, 9. Jg. 1994, Heft 35, S. 80–86.

HOPPE, M.: Modernisierung in Evolutionsschritten. Bewährtes verbessern, aber nicht vergessen – Zur Modernisierung von Werkzeugmaschinen. In: Technica, Heft 8, 43. Jg. 1994, S. 29–34.

HOPPE, M.: Produktionsmittel: Nutzenverlängerung und Nutzenerweiterung durch Modernisierung. In: VDI-Z 137(1995), Nr. 3/4, S. 80–83.

SCHLAUSCH, R.: Aus- und Weiterbildung für die Instandhaltung von Werkzeugmaschinen. In: Hoppe, M./Pahl, J.-P. (Hg.): Instandhaltung. Bewahren – Wiederherstellen – Verbessern. Sekundäre Facharbeit in der beruflichen Bildung, Donat: Bremen 1994 (Reihe Berufliche Bildung, Bd. 16), S. 153–168.

SCHLAUSCH, R.: Technische und organisatorische Voraussetzungen für eine lernförder-liche Arbeit mit Werkzeugmaschinen. In: Hohwieler, E./Schallock, B. u.a./hrsg. v. Spur, G.: Neue handlungsorientierte und gruppenfähige Maschi-nen- und Steuerungskonzepte, Stuttgart 1994: Informationszentrum Raum und Bau des Frauenhofer-Gesellschaft, S. 37-47 [Kap. 2.4/2.5].

SCHULZ, H.-D.: Gestaltungsspielräume in Kundenaufträgen unter ökologischen Gesichtspunkten. In: Srowig, O./Hahne, K./Hoppe, M. (Hrsg.): Umweltbildung in der Versorgungstechnik. Dokumentation der zweiten bundesweiten Fachtagung des Arbeitskreises Versorgungstechnik vom 8. bis 10. November in Freiburg/Brsg., Berlin und Bonn: Bundesinstitut für Berufsbil-dung/Bertelsmann: Bielefeld 1994 (Tagungen und Expertengespräche zur beruflichen Bildung, Heft 22), S. 72-86.

SCHULZ, H.-D.: Handlungslernen – Kein Modewort, sondern Ausbil-dungs-praxis in Bremerhaven. In: DGB – Gewerkschaftliche Bildungspolitik 12/94, S. 262-264.

SCHULZ, H.-D.: Prozeßorientierung als Anwendungsbezug von Didaktik. In: Kösel, E. (Hrsg.): Arbeitsmaterialien zum Symposium des Arbeitskreises DIDAKTIK im Rahmen des Modellversuchs »Dezentrales Lernen« des BIBB, Freiburg 1994, S. 26–37.

SCHULZ, H.-D.: Umweltbildung in der Versorgungstechnik, in: Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, Heft 1 (1994), S. 102–103.

SROWIG, O./HAHNE, K./HOPPE, M. (Hrsg.): Umweltbildung in der Versorgungstechnik. Dokumentation der zweiten bundesweiten Fachtagung des Arbeits-kreises Versorgungstechnik vom 8. bis 10. November in Freiburg/Brsg., Berlin und Bonn: Bundesinstitut für Berufsbildung/Bielefeld: Bertelsmann 1994 (Tagungen und Expertengespräche zur beruflichen Bildung, Heft 22).



1995

FAMO: Facharbeitergerechte Modernisierung von Werkzeugmaschinen [FAMO Band 3]. Lern- und Informationssoftware zu einem Modernisierungskonzept, CD-ROM, Augustinus: Aachen.

FREDE, W./HOPPE, M./SCHLAUSCH, R.: Nutzerorientierung für die Facharbeit an Werkzeugmaschinen – der Beitrag der FAMO-Strategie. In: Rose, Helmuth (Hg.): Nutzerorientierung im Innovationsmanagement. Neue Ergebnisse der Sozialforschung über Technikentwicklung und Technikbedarf, Frank-furt/New York 1995: Campus (Veröffentlichungen des ISF), S. 173–193.

HOPPE, M.: »Das Management entdeckt den Menschen« – Videos über lernförderliche Arbeitsplätze. In: lernen & lehren, 10. Jg. 1995, Heft 36, S. 62-68.

HOPPE, M.: Zur Entwicklung und Erprobung des Handlungslernens in der Versorgungstechnik. In: bbw 2/95, S. 19–22.

HOPPE, M.: Das Projekt »Lernen & Fertigen« aus wissenschaftlicher Sicht – Eine neue Dimension der Gestaltung von Arbeit, Technik und Bildung. In: Henning, K./Volkhaus, V./Risch, W./Hacker, W. (Hrsg.): Moderne Lern-Zeiten. Lernen und Arbeiten in der Neuen Fabrik, Berlin, Heidelberg, New York u.ö. 1995: Springer, S. 291-295.

HOPPE, M.: Handwerk und Universität - macht das Sinn? Handwerkstagung vom 18.–20.01.1995 in Bremen. In: SHT, Nr. 5, 1995, S. 8–18.

HOPPE, M./DORN, L.: Aufgabenorientierte Lernortgestaltung – auch in der Berufsschule! In: lernen & lehren, 10. Jg. 1995, Heft 36, S. 38–47.

HOPPE, M./DORN, L.: Lernortgestaltung (Editorial). In: lernen & lehren, 10. Jg. 1995, Heft 36, S. 9–11.

HOPPE, M./FREDE, W.: Das Dilemma der CNC-Ausbildung. Ein Ausweg mit Hilfe der doppelfunktionalen Drehmaschine? In: Die berufsbildende Schule (BbSch); 1995, 47 Jg., Heft 1, S. 12-20.

HOPPE, M./SCHULZ, H.-D.: Handlungslernen – ein sinnstiftendes, lernorganisierendes Konzept. In: Berufsbildung 31, 1995, 49. Jg., S. 3-7.

SCHULZ, H.-D./HOPPE, M.: Didaktik als Gestaltungs- und Verände-rungsprozeß. In: Dehnbostel, P./ Walter-Lezius, H.-J. (Hg): Didaktik moderner Berufsbildung – Standorte, Entwicklungen, Perspektiven, Bundesinstitut für Berufsbildung. Bertelsmann: Bielefeld. 1995 (Berichte zur Beruflichen Bildung, Heft 186), S. 358–378.

SCHULZ, H.-D.: Berufliche Handlungsfähigkeit und Experimentalunterricht, in: Bloy, W./Pahl, J.-P. (Hrsg.): Das Unterrichtsverfahren Technisches Experiment – Beiträge zum Handlungslernen in der Versorgungstechnik, Seelze-Velber 1995, S. 37–44.



1996

Bundesinstitut für Berufsbildung (Hrsg.): Experimente im Handlungslernen – am Beispiel der Nacherfindung der Brennwerttechnik, Video-Kassette VHS, Chrstiani: Konstanz 1996.

DORN, L./HOPPE, M.: Aufgabenorientierte Lernortgestaltung am Beispiel der Facharbeit an Werkzeugmaschinen. In: Dehnbostel, P./Holz, H./Novak, H. (Hrsg.): Neue Lernorte und Lernortkombinationen - Erfahrungen und Erkenntnisse aus dezentralen Berufsbildungskonzepten (Berichte zur beruflichen Bildung, Heft 195), BIBB: Bonn und Berlin 1996, S. 207–229.

GERWIN, W./HOPPE, M./SANDER, M.: Experimentiersysteme in der Aus- und Weiterbildung. In: Pieper/Hahne/Hoppe (Hrsg.), Zukunftsorientierte Aus- und Weiterbildung in der Versorgungstechnik, Bundesinstitut für Berufsbildung, Bertelsmann: Bielefeld 1996 (Tagungen und Expertengespräche zu beruflichen Bildung, Heft 28), S. 47–71.

HOPPE, M.: Reagieren genügt nicht mehr. Facharbeit im SHK-Handwerk – Perspektiven für die berufliche Bildung In: SHT, Nr. 4 1996, S. 127–131.

HOPPE, M. u.a.: Serie »Modernisierung« (10 Teile). In: Maschinenmarkt, 102. Jg. (1996).

HOPPE, M./JACOBS, O.: Umweltgerechte Modernisierung von Werkzeugmaschinen. In: Pahl, J.-P. (Hrsg.): Lernbereich Instandhaltung. Beiträge aus Berufsfeldwissenschaft, Beruflicher Didaktik und Fachmethodik, VMS Modernes Studieren: Hamburg und Dresden 1996, S. 91–102.

HOPPE, M./JUNGE, A./PFAU, A.: Brennwert ist mehr wert – Raumwärme und Warmwasser in der Versorgungstechnik umweltverträglich erzeugen (Reihe: Handlungsorientierte Berufsausbildung in der Versorgungstechnik), Stam: Köln 1996.

HOPPE, M./ PFAU, A./SCHULZ, H.-D.: Handelnd lernen. Elemente handlungsorientierter Ausbildung (Reihe: Handlungsorientierte Berufsausbildung in der Versorgungstechnik), Stam: Köln 1996.

HOPPE, M./SANDER, M.: Entwicklung und Trendbeschreibung Teil 1, SHK – eine Branche im Wandel, In: SHT, Nr. 3 1996, S. 38–46.

HOPPE, M./SANDER, M.: Innovationen in Technik und Arbeit Teil 2, SHK – eine Branche im Wandel, In: SHT, Nr. 3 1996, S. 48–64.

HOPPE, M./SANDER, M.: Verschärfung gesetzlicher Umweltverordnungen Teil 3, SHK – eine Branche im Wandel, In: SHT, Nr. 4 1996, S. 34–39.

HOPPE, M./SANDER, M.: Neue Formen der Betriebs- und Arbeitsorganisation Teil 4, SHK – eine Branche im Wandel, In: SHT, Nr.6 1996, S. 36–47.

HOPPE, M./SANDER, M.: Kundenorientierung – kein bloßes Schlagwort Teil 5, SHK – eine Branche im Wandel, In: SHT, Nr. 7 1996, S. 26–32.

HOPPE, M./SANDER, M.: Konsequenzen und Perspektiven für die berufliche Bildung Teil 6, SHK – eine Branche im Wandel, In: SHT, Nr. 9 1996, S. 8–30.

HOPPE, M./SANDER, M.: SHK – Eine Branche im Wandel. Sechsteilige Serie, Wiederabdruck als Sonderdruck der Zeitschrift "Sanitär+Heizungstechnik" (SHT) 1996.

HOPPE, M./SANDER, M./SPÄTE, F.: Sonnenwärme nutzen. Solarthermische Anlagen in der Versorgungstechnik (Reihe: Handlungsorientierte Berufsausbildung in der Versorgungstechnik), Stam: Köln 1996.

PIEPER, L./HAHNE, K./HOPPE, M. (Hrsg.): Zukunftsorientierte Aus- und Weiterbildung in der Versorgungstechnik (Tagungen und Expertengespräche zur beruflichen Bildung, Heft 28), Bundesinstitut für Berufsbildung, Bertelsmann: Bielefeld 1996.

SCHLAUSCH, R.: Facharbeitergerechte Modernisierung von Werkzeugmaschinen. In: TU Dresden (Hrsg.): Tagungsband zum Verbundprojekt Werkstattgerechte Nutzerunterstützung bei der Freiformflächenbearbeitung. Dresden 1996, S. 17–30.



1997

EHEIM, H.-D. u.a.[Hoppe/Sander]: Gestaltungs- und Lernchancen in Kundenaufträgen – Untersuchungen aus dem Sanitär-, Heizungs- und Klimahandwerk, Bundesinstitut für Berufsbildung (Hrsg.), Bertelsmann: Bielefeld 1997 (Berichte zur beruflichen Bildung, Heft 213).

FREDE, W./HOPPE, M: Eine Einführung in die Problematik der facharbeitergerechten Modernisierung von Werkzeugmaschinen. In: SCHLAUSCH, R.: Arbeiten und Lernen mit facharbeitergerechten Drehmaschinen. Der Beitrag des Drehmaschinenkonzepts »Konventionell-Plus« für eine humanzentrierte Produktion. Bremen 1997, S. 9–18.

HOPPE, M.: Handlungslernen als sinnstiftendes Lernkonzept In: Berufliche Bildung - Kontinuität und Innovation, Bundesinstitut für Berufsbildung (Hrsg.): Berlin 1997, S. 583–585.

HOPPE, M.: Zur Notwendigkeit von Innovationen und Qualifikationsstrategien im Handwerk In: Berufliche Bildung – Kontinuität und Innovation, Bundesinstitut für Berufsbildung (Hrsg.): Berlin 1997, S. 564–568.

HOPPE, M.: Leonardo da Vinci im SHK-Handwerk In: SHT, Nr. 5 1997, S. 34–40.

HOPPE, M.: Heizsysteme in europäischen Ländern In: SHT, Nr. 9 1997, S. 64–76.

HOPPE, M./SANDER, M.: Wie qualifizieren für die Zukunft? – Wissenschaft und Praxis im Dialog. In: SHT, Nr. 10, 1997, S. 34–68.

GERWIN, W./HOPPE, M.: Experimente in der handlungsorientierten Berufsausbildung, Materialien zum Videofilm »Experimente im Handlungslernen« Bundesinstitut für Berufsbildung (Hrsg.), Beuth: Berlin 1997.

HOPPE, M./SANDER, M.: Qualifizieren für den Strukturwandel im Handwerk, In: Gronwald/Rauner/Hoppe (Hrsg.), 10 Jahre ITB – Festveranstaltung und Berufsbildungskonferenz, Donat: Bremen 1997, S. 75–103.

SANDER. M.: Der Kundenauftrag als didaktisches Zentrum der Berufsbildung im SHK-Handwerk, In: Berufliche Bildung – Kontinuität und Innovation, Dokumentation des 3. BIBB-Fachkongresses vom 16.–18. Oktober 1996 in Berlin, Bundesinstitut für Berufsbildung (Hrsg.), Bertelsmann: Bielefeld 1997, S. 589–592.

SCHLAUSCH, R.: Arbeiten und Lernen mit facharbeitergerechten Drehmaschinen. Der Beitrag des Drehmaschinenkonzepts »Konventionell-Plus« für eine humanzentrierte Produktion. Bremen 1997.

SCHLAUSCH, R.: Modernisierung von Werkzeugmaschinen als Innovations- und Qualifikationsvorhaben. In: Fischer, M. (Hrsg.): Rechnergestützte Facharbeit und berufliche Bildung, Bremen 1997, S.185–198.

SCHLAUSCH, R.: CNC-Steuerungen als Werkzeuge – Beispiele für die Unterstützung von Facharbeit. In: Höger, W.; Poltisch, H. W. (Hrsg.): Neue Ansätze bei CNC-Steuerungen für die facharbeitergerechte Modernisierung von Werkzeugmaschinen. FAMO Bd. 2, Aachen 1997, S. 17–35.



1998

Bundesinstitut für Berufsbildung (Hrsg.): Brennwerttechnik – Eine Animation zur Funktionsweise der Brennwerttechnik, Video-Kassette VHS, Christiani: Konstanz 1998.

FREDE, W./HOPPE, M./SANDER, M.: Über den Nutzen von Kooperationen für eine qualifizierte Berufsausbildung In: Patt, D./Gerwin, W./Hoppe, M. (Hrsg.): Kooperieren und qualifizieren im Handwerk, vorgestellt am Beispiel der Versorgungstechnik (Berichte zur beruflichen Bildung, H. 222), Bertelsmann: Bielefeld 1998, S. 189–199.

FREDE, W./HOPPE, M./SANDER, M.: Ans Netz »gebunden«. In: SHT, Nr. 9/1998, S. 16-32.

FREDE, W./HOPPE, M./SCHLAUSCH, R.: Modernisierung von Werkzeugmaschinen. Konzeption – Beispiele – Perspektiven. Trade & Kontact: Berlin 1998.

GERWIN, W./ HOPPE, M.: Man sollte überlegen, ob man Auszubildende in der Berufsschule sinnvoll arbeiten und lernen lassen kann - Meinungen zur beruflichen Bildung im Handwerk. In: Patt, D./Gerwin, W./Hoppe, M. (Hrsg.): Kooperieren und qualifizieren im Handwerk, vorgestellt am Beispiel der Versorgungstechnik (Berichte zur beruflichen Bildung, H. 222), Bertelsmann: Bielefeld 1998, S. 171–185.

HOPPE, M.: Anwendungslücke wurde geschlossen. In: Industrieanzeiger 7/1998, 120. Jg., S. 60–61.

HOPPE, M.: Brennwerttechnik – anschaulich und verständlich dargestellt. In: SHT, Nr. 9/1998, S. 10–14.

HOPPE, M.: Vom Bleirohr zum Gebäudemanagement. In: SHT, Nr. 3/1998, S. 56–62.

HOPPE, M.: Energieoptimierter Neubau, Teil 1: Konzeption und Untersuchungsdesign. In: SHT, Nr. 4/1998, S. 116–119.

HOPPE, M.: "Es fehlt die Hotline, unter der man Hilfe abrufen kann". In: SHT, Nr. 4/1998, S. 26-32.

HOPPE, M./PFAU, A./SCHNACKENBERG, H.: Konzept für eine Intensivfortbildung »Heizung, Klima, Lüftung, Sanitär« von Lehrkräften der Berufsschulen des Landes Brandenburg. In: Mahrin, B. (Hrsg.): Didaktische Annäherungen, Berufliche Schulen und betriebliche Bildung auf neuen Wegen, Kieser: Neusäß 1998, S. 75–85.

PATT, D./GERWIN, W./HOPPE, M. (Hrsg.): Kooperieren und qualifizieren im Handwerk, vorgestellt am Beispiel der Versorgungstechnik (Berichte zur beruflichen Bildung, H. 222), Bertelsmann: Bielefeld 1998.

RITZENHOFF, P./LIMBERG, M./HOPPE, M.: Energieoptimierter Neubau, Teil 2: Gebäudesystemtechnik mit EIB. In: SHT, Nr. 12/1998, S. 8–18.

SANDER, M.: Der Kundenauftrag als Auslöser didaktischer Prozesse in der Berufsbildung, In: Pahl/Petersen (Hrsg.), Individualisierung – Flexibilisierung – Orientierung – Metalltechnische Ausbildung neu denken, Dokumentation der Fachtagung Metall- und Maschinentechnik im Rahmen der Hochschultage Berufliche Bildung 1996 in Hannover, Kieser: Neusäß 1998, S. 79–87.

SANDER, M.: Lernen im Kundenauftrag – Zur Bestimmung der Aufgaben zwischen Betrieb und Schule, In: Patt/Gerwin/Hoppe (Hrsg.), Kooperieren und Qualifizieren im Handwerk, Bertelsmann: Bielefeld 1998.

SANDER, M.: Lernen am Kundenauftrag, Teil I – Ausbildung im SHK-Handwerk attraktiv und erfolgreich gestalten, in: sbz, 16/98, S. 44–49.

SANDER, M.: Lernen am Kundenauftrag, Teil II – Chancen der Ausbildungspraxis im SHK-Handwerk nutzen, in: sbz, 17/98, S. 58–63.

SCHLAUSCH, R.: Neue Produktionskonzepte und veränderte Formen der Arbeitsorganisation. In: Pahl, J.P.; Petersen, R. (Hrsg.): Individualisierung – Flexibilisierung – Orientierung. Metalltechnische Berufsausbildung neu denken, Kieser: Neusäß 1998, S. 33–43.

SCHLAUSCH, R.: Zukünftige metalltechnische Berufe und berufliches Lernen. In: Pahl, J.P.; Petersen, R. (Hrsg.): Individualisierung – Flexibilisierung – Orientierung. Metalltechnische Berufsausbildung neu denken, Kieser: Neusäß 1998, S. 151–161.



1999

Bundesinstitut für Berufsbildung (Hrsg.): Lernen am Kundenauftrag: Erfahrungen aus einem Wirtschaftsmodellversuch im Sanitär-, Heizungs- und Klimahandwerk. Video Kassette VHS, Bertelsmann: Bielefeld 1999.

Bundesinstitut für Berufsbildung (Hrsg.): Brennwerttechnik – Erzeugung von Raumwärme und Warmwasser, CD-ROM, Christiani: Konstanz.

DRÜCKER, D./HOPPE, M./SANDER, M.: Lernen am Kundenauftrag – in Ansatz des Handwerks (Teil 1). In: SHT 8/1999, S. 12–18.

DRÜCKER, D./HOPPE, M./SANDER, M.: Lernen am Kundenauftrag »Badsanierung« (Teil 2). In: SHT 9/1999, S. 15–28.

DRÜCKER, D./HOPPE, M./SANDER, M.: Lernen am Kundenauftrag (Teil 3). In: SHT 10/1999, S. 14–30.

[FREDE, W.] Projektgruppe Hummeln: Methodenintegration im Handlungslernen. Durchgängig handlungsorientierter Unterricht in industriellen Metallberufen. In: Die berufsbildende Schule 51 (1999), 1, S. 18–21.

[FREDE, W./HOPPE, M.] Modellversuchsgruppe hummeln: Vom Lernfeld zum Lernauftrag, in: Die berufsbildende Schule 4 (1999), S. 160–163.

RITZENHOFF, P./GREGORZEWSKI, A./HOPPE, M./LIMBERG, M.: Energieoptimierter Neubau – Teil 3: Grobanalyse gemessener Energieströme. In: SHT 12/1999, S. 22–30.



2000

Bundesinstitut für Berufsbildung (Hrsg.): Brennwerttechnik verstehen – eine Einführung, CD-ROM, Christiani: Konstanz 2000.

FREDE, W./HOPPE, M.: Zur Einheitlichkeit und Differenzierung in der metalltechnischen Berufsbildung. In: R. Schlausch/M. Sander (Hrsg.): Fachtagung metalltechnik. Kieser: Neusäß 2000, S. 7–21.

HOPPE, M./FREDE, W.: Berufliche Bildung und neue Medien. Ausgangslage, Anforderungen und Perspektiven am Beispiel der gewerblich-technischen Berufe. In: Busch/Ballier/Pacher (Hrsg.): Schule, Netze und Computer. Neue Medien verstehen, verwenden und vermitteln. Luchterhand: Neuwied und Kriftel 2000. Abschnitt II, Kapitel 1003, S. 1–24.

HOPPE, M.: Europäische Projekte in der SHK-Ausbildung. In: SHT, Nr. 6/2000, S. 18–26.

HOPPE, M. u. a.: Qualitätsoffensive für Heizungsanlagen. Teil 1: Die Checkliste als Instrument handwerklicher Facharbeit. In: SHT, 9/2000, S. 20–41.

HOPPE, M. u. a.: Qualitätsoffensive für Heizungsanlagen. Teil 2: Pumpe und Regelung – sparsame und geräuscharme Wärmeversorgung durch Leistungsanpassung. In: SHT, 10/2000, S. 26–47.

HOPPE, M. u. a.: Qualitätsoffensive für Heizungsanlagen. Teil 3: Die Hydraulik in Heizungsanlagen – ein Beitrag zur Ressourcenschonung und Komfort. In: SHT, 11/2000, S. 46–60.

HOPPE, M. u. a.: Qualitätsoffensive für Heizungsanlagen. Teil 4: Druckhaltung und Entlüftung – unauflösliche Einheit für die Betriebszuverlässigkeit der Heizungsanlage. In: SHT, 12/2000, S. 18–30.

JACOBS, O.: Multimedia – Innovation in Technik und Ausbildung. In: SHT, 2/2000, S. 41–50.

SANDER, M.: Das Handwerk fit für die Zukunft machen – der Kundenauftrag als Leitmotiv der handwerklichen Ausbildung. In: Busch/Ballier/Pacher (Hrsg.): Schule, Netze und Computer. Neue Medien verstehen, verwenden und vermitteln. Luchterhand: Neuwied und Kriftel 2000, Kapitel 2013, S. 1–39.

SANDER, M.: Der Kundenauftrag als Leitbild der Ausbildung im SHK-Handwerk. In: R. Schlausch/M. Sander (Hrsg.): Fachtagung Metalltechnik. Kieser: Neusäß 2000, S. 186–222.

SCHLAUSCH, R.: Arbeitsprozesswissen von Zerspanungsfacharbeitern als Kriterium für die Gestaltung von Werkzeugmaschinen. In: J.-P. Pahl/F. Rauner/G. Spöttl (Hrsg.): Berufliches Arbeitsprozesswissen. Baden-Baden 2000, S. 253–266.

SCHLAUSCH, R.: Teamfähigkeit als Ausbildungsziel. In: R. Schlausch/M. Sander (Hrsg.): Fachtagung Metalltechnik. Kieser: Neusäß 2000, S. 135–147.

SCHLAUSCH, R./SANDER, M. (Hrsg.): Fachtagung Metalltechnik. Kieser: Neusäß 2000.



2001

BRAUSE, K./SANDER, M.: Lernen am Kundenauftrag und Neue Medien als zentrale Elemente einer Ausbildungsreform im Handwerk? In: A. W. Petersen/F. Rauner /F. Stuber (Hrsg.): IT-gestützte Facharbeit – Gestaltungsorientierte Berufsbildung. Ergebnisse der 12. HGTB-Konferenz. Baden-Baden 2001, S. 359–372.

BRAUSE, K./GERWIN, W.: Computergestützte Medien – Mittler zwischen Herstellerinnovation und beruflicher Erstausbildung. In: G. Pfeil/M. Hoppe/K. Hahne (Hrsg.): Neue Medien – Perspektiven für das Lernen und Lehren in der beruflichen Bildung. Bertelsmann: Bielefeld 2001, S.214–226 .

FREDE, W.: Leitideen zur Entfaltung von Medienkompetenz. In: G. Pfeil/M. Hoppe/K. Hahne (Hrsg.): Neue Medien – Perspektiven für das Lernen und Lehren in der beruflichen Bildung. Bertelsmann: Bielefeld 2001, S.29–40.

FREDE, W.: Bausteine für den Erwerb von Medienkompetenzen – HowTos für Lehrende. In: G. Pfeil/M. Hoppe/K. Hahne (Hrsg.): Neue Medien – Perspektiven für das Lernen und Lehrenin der beruflichen Bildung. Bertelsmann: Bielefeld 2001, S..149–177.

FREDE, W./HOPPE, M.: Neue Medien und der Handlungsbedarf an Berufsschulen – Eindrücke und Erkenntnisse aus einer Studie. In: J.-P. Pahl (Hrsg.): Perspektiven gewerblich-technischer Berufsschulen. Visionen, Ansprüche und Möglichkeiten. Kieser: Neusäß 2001, S. 355–370.

HOPPE, W.: Authentisches und virtuelles Lernen für Lehrkräfte und Ausbilder am Beispiel der CD-ROM »Brennwerttechnik«. In: G. Pfeil/M. Hoppe/K. Hahne (Hrsg.): Neue Medien – Perspektiven für das Lernen und Lehren in der beruflichen Bildung. Bertelsmann: Bielefeld 2001, S. 227–238.

HOPPE, M./BUSCHER, E./WALTER, K./JACOBS, O.: Qualitätsoffensive für Heizungsanlagen. Teil 5: Wartung - eine Chance, die Heizung als energiesparendes, betriebssicheres und geräuscharmes System herzustellen. In: SHT, 2/2001, S. 34–42.

HOPPE, M./BUSCHER, E./WALTER, K./JACOBS, O.: Qualitätsoffensive für Heizungsanlagen. Teil 6: Qualitätssicherung im Fachhandwerk. In: SHT, 3/2001, S. 102–108.

HOPPE, M./ BUSCHER, E./WALTER, K./JACOBS, O.: Qualitätsoffensive für Heizungsanlagen. Teil 7: »Wir lernen verschiedene Dinge aus dieser Aktion«. In: SHT, 4/2001, S. 8–17.

HOPPE, M.: Analyse und Strukturierung von Kundenaufträgen im Handwerk. In: Ebeling, U./Gronwald, D./Stuber, F. (Hrsg.) Lern- und Arbeitsaufgaben als didaktisch-methodisches Konzept. Bertelsmann: Bielefeld 2001, S. 95–107.

HOPPE, M./SANDER, M.: Gewerke übergreifende Kundenaufträge als Herausforderung. 6. Bundesfachtagung Versorgungstechnik. In: SHT, 9/2001, S. 16–28.

JACOBS, O./RIESE, A./ZENGERLING, G.: Multimediales Lernen am Beispiel von Gasgeräten. In: G. Pfeil/M. Hoppe/K. Hahne (Hrsg.): Neue Medien – Perspektiven für das Lernen und Lehren in der beruflichen Bildung. Bertelsmann: Bielefeld 2001, S. 239–249.

PFEIL, G./HOPPE, M./HAHNE, K.: Neue Medien – Perspektiven für das Lernen und Lehren in der beruflichen Bildung. Bertelsmann: Bielefeld 2001.

SANDER, M./VEIT, J.: Virtueller Kundenauftrag SLK im Internet – Ein Erfahrungsbericht. In: G. Pfeil/M. Hoppe/K. Hahne (Hrsg.): Neue Medien – Perspektiven für das Lernen und Lehren in der beruflichen Bildung. Bertelsmann: Bielefeld 2001, S. 250–266.

SANDER, M.: Lernen am Kundenauftrag am Beispiel der Installation einer solarthermischen Anlage. In: U. Ebeling/D. Gronwald/F. Stuber (Hrsg.) Lern- und Arbeitsaufgaben als didaktisch-methodisches Konzept. Bertelsmann: Bielefeld 2001, S. 108–125.

SANDER, M.: Lernen im Kundenauftrag. In: Cramer, G/Schmidt, H/Wittwer, W. (Hrsg.): AusbilderHandbuch, 46. Erg.-Lfg., 2001, Kap. 6.1.11, S. 1–19.

SANDER, M./Veit, J: Gestaltung von Zusatzqualifikationen am Beispiel gewerkeübergreifender Kundenaufträge des Elektro- und SHK-Handwerks. In: Schemme, D./Garcia-Wülfing, I. (Hrsg.): Zusatzqualifikationen. Bertelsmann: Bielefeld 2001, S. 36–53.

SCHLAUSCH, R.: Arbeiten und Lernen im Kontext der Mensch-Maschine-Interaktion und ihrer partizipativen Gestaltung. (Einführung). In: F. Eicker/W. Petersen (Hrsg.): »Mensch-Maschine-Interaktion«.Arbeiten und Lernen in rechnergestützten Arbeitssystemen in Industrie, Handwerk und Dienstleistung. Baden-Baden 2001, S. 35–36.

SCHLAUSCH, R.: Beteiligungsorientierte Reorganisation von Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus. In: A. W. Petersen/ F. Rauner /F. Stuber (Hrsg.): IT-gestützte Facharbeit - Gestaltungsorientierte Berufsbildung. Ergebnisse der 12. HGTB-Konferenz. Baden-Baden 2001, S. 59–70.


2002

BENDER, M./WITTECK, S.: Life-Cycle-Extension durch Konzeption und Implementierung neuer Nutzungsstrategien zur nachhaltigen Wiederverwendung technischer komplexer Produkte. In: Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, Heft 4/2002, S. 621.

BLOY, W.: Über den Zaun blicken. Gebäudeautomation und Gewerke übergreifende Verflechtungen. In: Reihe „Handlungsorientierte Berufsbildung“, hrsg. von M. Hoppe, Christiani: Konstanz 2002.

HOPPE, M.: Zur Sinnhaftigkeit von Anforderungen an Modellversuche. In: G. Albrecht/W. Bähr (Hrsg.): Verankerung von Innovationen in der Alltagsroutine von Modellversuchen – zur Nachhaltigkeit von Modellversuchen Berlin, Bonn 2002, S. 112–114.

HOPPE, M./FREDE, W.: Handlungsorientiert lernen. Über Aufgabenstellungen zur beruflichen Handlungskompetenz. (In: Reihe »Handlungsorientierte Berufsbildung«, hrsg. von M. Hoppe), Christiani: Konstanz 2002.

HOPPE, M./SANDER, M./SPÄTE, F.: Sonnenwärme nutzen. Solarthermische Anlagen in der Versorgungstechnik. (In: Reihe »Handlungsorientierte Berufsbildung«, hrsg. von M. Hoppe), Christiani: Konstanz 2002.

Medienwerkstatt Berlin e.V. (Hrsg.): Neue Medien und Berufsschule. Trends, Themen, Theorien, CD-ROM, Berlin 2002.

SANDER, M./VEIT, J.: Auftrags- und Kundenorientierung im Handwerk - Lernen an gewerkübergreifenden virtuellen Kundenaufträgen. In: lernen & lehren, Heft 66, 2002, S. 64–69.

SANDER, M./VEIT, J.: Zur Entwicklung einer nachhaltigen Modernisierungsstrategie der beruflichen Bildung im Handwerk. In: G. Albrecht/W. Bähr (Hrsg.): Verankerung von Innovationen in der Alltagsroutine von Modellversuchen – zur Nachhaltigkeit von Modellversuchen Berlin, Bonn 2002, S. 187–188.

SCHLAUSCH, R./FREDE, W.: Rechnergestützte Facharbeit mit »Konventionell-Plus«. In: W.G. Weber/T. Wehner (Hrsg.): Erfahrungsorientierte Handlungsorganisation – arbeitswissenschaftliche Ergebnisse zur computergestützten Facharbeit im Diskurs (Schriftenreihe Mensch – Technik – Organisation, Bd. 30). Zürich 2002, S. 253–271.

SCHLAUSCH, R.: Arbeiten am Betrieb - Gestaltung von Organisation und Technik im Kontext beteiligungsorientierter Reorganisation. In: Jenewein, K./Knauth, P./Zülch, G. (Hrsg.): Kompetenzentwicklung in Unternehmensprozessen, Aachen 2002, S. 188–191.

SCHÜTTE, M./SCHLAUSCH, R.: Erfahrungsgeleitetes Lernen und Arbeiten in IT-Berufen – Zur Konzeption eines Modellversuchs in der Berufsbildung. In: Jenewein, K./Knauth, P./Zülch, G. (Hrsg.): Kompetenzentwicklung in Unternehmensprozessen, Aachen 2002, S. 143–147.

WITTEK, S.: Nachhaltigkeit und berufliche Bildung, in: Info-Dienst Arbeitskreis Versorgungstechnik 3/2002, S. 2–3.

WITTECK, S.: Nachhaltige Produktnutzung und Berufsbildung, in: berufsbildung, Heft 78/2002, S. 36.


2003

ARZENSEK, A./CLOOS, A./FLEISCHER, M./SANDER, M./VEIT, J.: Kundenaufträge als Gegenstand der Lernortkooperation zwischen Berufsschule und überbetrieblicher Ausbildungsstätte. In: Euler, D. (Hrsg.): Handbuch der Lernortkooperation, Band 2: Praxiserfahrungen Bertelsmann: Bielefeld 2003, S. 74–95.

Brause, K.: Selbstgesteuert Lernen in der Ausbildung im und am Kundenauftrag – Voraussetzungen, Möglichkeiten, Perspektiven. In: Hoppe, M./Hummel, J./Gerwin, W./Sander, M. (Hrsg.): Lernen im und am Kundenauftrag – Konzeption, Voraussetzung, Beispiele Bertelsmann: Bielefeld 2003, S. 177–188.

Bundesinstitut für Berufsbildung (Hrsg.): Auftragsorientiertes Lernen im Handwerk, CD-ROM, Christiani: Konstanz 2003.

Bundesinstitut für Berufsbildung (Hrsg.): Ein Kundenauftrag im SHK-Handwerk, CD-ROM, Cristiani: Konstanz 2003.

FREDE, W.: Neue Medien im beruflichen Bildungsprozess – Begründungen und Konstrukte. In: Hoppe, M./Hummel, J./Gerwin, W./Sander, M. (Hrsg.): Lernen im und am Kundenauftrag – Konzeption, Voraussetzung, Beispiele, Bertelsmann: Bielefeld 2003, S. 189–202.

HOPPE, M.: Funktion und Bedeutung der Lernorte für das auftragsorientierte Lernen – zu den Möglichkeiten einer neuen Aufgabenverteilung. In: Hoppe, M./Hummel, J./Gerwin, W./Sander, M. (Hrsg.): Lernen im und am Kundenauftrag – Konzeption, Voraussetzung, Beispiele. Bertelsmann: Bielefeld 2003, S. 157–175.

HOPPE, M.: Leitbild Kompetenzzentren – Von der Idee zur Umsetzung. Ergebnisse aus dem BIBB-Modellvorhaben Kompetenzzentren. In: Berufsbildung für eine globale Gesellschaft. Perspektiven im 21. Jahrhundert. Ergebnisse und Ausblicke. 4. BIBB-Fachkongress 2002, Bonn 2003, Dokumentation auf CD-ROM.

HOPPE, M.: Lernen im und am Kundenauftrag – Eine Einführung in das Thema. In: Hoppe, M./Hummel, J./Gerwin, W./Sander, M. (Hrsg.): Lernen im und am Kundenauftrag – Konzeption, Voraussetzung, Beispiele. Bertelsmann: Bielefeld 2003, S. 7–16.

HOPPE, M./SANDER, M.: Förderliche Strukturen für das Lernen im und am Kundenauftrag in Betrieben und Überbetrieblichen Berufsbildungsstätten. In: Hoppe, M./Hummel, J./Gerwin, W./Sander, M. (Hrsg.): Lernen im und am Kundenauftrag – Konzeption, Voraussetzung, Beispiele, Bertelsmann: Bielefeld 2003, S. 111–127.

MASSON, J./NITZSCHE, P./PENK, I.: Lernortübergreifende Juniorfirma als Kooperationsmaßnahme zwischen allgemeinbildender Schule, Betrieb und Berufsschule. In: Euler, D. (Hrsg.): Handbuch der Lernortkooperation, Band 2: Praxiserfahrungen, 2003, S. 110–126.Penk, I.: Bewertung von Teamfähigkeit. Werkstattergebnisse aus einem „Zwillingsmodellversuch. In: Berufsbildung für eine globale Gesellschaft. Perspektiven im 21. Jahrhundert. Ergebnisse und Ausblicke. 4. BIBB-Fachkongress 2002, Bonn 2003, Dokumentation auf CD-ROM.

MÜLLER; W.: Entwicklung und Förderung des Systemdenkens in der beruflichen Bildung. In: Bundesministerium für Bildung und Forschung (Hrsg.): Berufsbildung für eine nachhaltige Entwicklung – Erste bundesweite Fachtagung. BMBF publik: Bonn 2003; S. 54–-57.

PENK, I.: Kundenaufträge als konstituierendes Element von Lernfeldern – die Lernfelddiskussion und der Ansatz „Lernen am Kundenauftrag“. In: Hoppe, M./Hummel, J./Gerwin, W./Sander, M. (Hrsg.): Lernen im und am Kundenauftrag – Konzeption, Voraussetzung, Beispiele. Bertelsmann: Bielefeld 2003, S. 81–96.

SANDER, M.: Das Konzept „Lernen im und am Kundenauftrag“. In: Hoppe, M./Hummel, J./Gerwin, W./Sander, M. (Hrsg.): Lernen im und am Kundenauftrag – Konzeption, Voraussetzung, Beispiele. Bertelsmann: Bielefeld 2003, S. 45–62.

SANDER./STEFFEN, R.: LIKA – eine Beispiel für eine firmenspezifische Umsetzung. In: Hoppe, M./Hummel, J./Gerwin, W./Sander, M. (Hrsg.): Lernen im und am Kundenauftrag – Konzeption, Voraussetzung, Beispiele,. Bertelsmann: Bielefeld 2003, S. 219–226.

SANDER, M./VEIT, J.: Neugestaltung der Überbetrieblichen Ausbildung durch Gewerke übergreifende Kundenaufträge. In: Hoppe, M./Hummel,J./Gerwin, W./Sander, M. (Hrsg.): Lernen im und am Kundenauftrag – Konzeption, Voraussetzung, Beispiele. Bertelsmann: Bielefeld 2003, S. 227–240.

SCHLAUSCH, R.: Beschäftigungseffekte, Qualifizierungsangebote und -bedarfe durch die Nutzung der Windenergie. In: lernen & lehren, 18. Jg. (2003), Heft 72, S. 152–156

SCHLAUSCH, R./SCHÜTTE, M.: Zur Partizipativen Reorganisation eines Unternehmens des Maschinen- und Anlagenbaus. In: Zeitschrift für Arbeitswissenschaft, Heft 1/2003, S. 42–47.

STILLER, W.: Bedeutung der Gremienarbeit für einen regionalen Berufsbildungsdialog und für Lernen im und am Kundenauftrag. In: Euler, D. (Hrsg.): Handbuch der Lernortkooperation, Band 2: Praxiserfahrungen. Bertelsmann: Bielefeld 2003, S. 399–410.

Stiller, W.: Rahmenbedingungen zur Umsetzung auftragsorientierter Lernformen in berufsbildenden Schulen. In: Hoppe, M./Hummel, J./Gerwin, W./Sander, M. (Hrsg.): Lernen im und am Kundenauftrag – Konzeption, Voraussetzung, Beispiele. Bertelsmann: Bielefeld 2003, S. 97–110.

WITTEK, S.: Öko-effiziente Wiederverwendung von Heizungspumpen. In: Heizung, Lüftung/Klima, Haustechnik, 5/2003, S. 79–82.


2004

Bundesinstitut für Berufsbildung (Hrsg.): Brennstoffzelle – Innovation für die Haustechnik von morgen, Informations-CD-ROM, Christiani: Konstanz 2004.

Bundesinstitut für Berufsbildung (Hrsg.): Hydraulischer Abgleich von Heizungsanlagen, CD-ROM,Cristiani: Konstanz 2004.

FREDE, W. u. S.: Computerausstattung und -nutzung bei Auszubildenden im SHK-Handwerk. In: BWP 5/2004, S. 51–52.

FREDE, W.: Beratungskompetenz im Handwerk bilden – eine neue Aufgabe für die Berufliche Schule. In: Eiker, F. (Hrsg.): Berufsschulen beflügeln die Region – Qualitätsverbesserung durch Steigerung der Regional- und Nachfrageorientierung in der Beruflichen Schule, Bd. I, Universität Rostock: Rostock 2004, S. 439–454.

HOPPE, M./FREDE, W.: Ganzheitliche Problemlösungen. In: Sozialwirtschaft 1/2004, S. 14–18.

MÜLLER, W.: Mit Systemkompetenz die Energieeffizienz von Heizungsanlagen steigern. In: Berufsbildung, Heft 85/2004, S. 35–36.

PENK, I.: Lernortkooperation als Mittel zur Beurteilung von fachlichen und überfachlichen Handlungskompetenzen. In: Euler, D. (Hrsg.).: Handbuch der Lernortkooperation. Band 1: Theortische Fundierungen. Bertelsmann: Bielefeld 2004, S. 533–547.

SANDER, M./VEIT, J.: Selbstlernen am virtuellen Kundenauftrag. Zur Gestaltung auftragsorientierter und multimedial gestützter Lernarrangements. In: BWP 2/2004, S. 13–16.

SCHLAUSCH, R./SCHÜTTE, M.: Arbeiten am Betrieb – Zur partizipativen Reorganisation eines Unternehmens des Maschinen- und Anlagenbaus. In: Jennewein, K./Knauth, P./Röben, P./Zülich, G. (Hrsg.): Kompetenzentwicklung in Arbeitsprozessen. Baden-Baden 2004, S. 373–383.

SCHÜTTE, M./SCHLAUSCH, R.: Kompetenzerwerb durch Integration von Wissen und Erfahrung in IT-Berufen. In: Pangalos, J./Knutzen, S./Howe, F. (Hrsg.): Informatisierung in Arbeit, Technik & Bildung. Hamburg 2004, S. 201–205.

SCHÜTTE, M./SCHLAUSCH, R.: Welche Rolle spielt Erfahrung in IT-Berufen? In: Jennewein, K./Knauth, P./Röben, P./Zülich, G. (Hrsg.): Kompetenzentwicklung in Arbeitsprozessen. Baden-Baden 2004, S. 273–283.

SCHÜTTE, M./SCHLAUSCH, R.: Innovation und Wissensmanagement durch Ausbildung und Auszubildende. In: BWP 5/2004, S. 25–28.

WITTECK, S.: Kontinuierlicher Lernprozess. In: Müllmagazin 1/2004, S. 13–14.

XU, S.: Chinesische Berufsschullehrerbildung. In: berufsbildung, H. 86/87/2004, S. 75–77.

XU, S.: Die chinesische Berufsbildung und ihr historisch-kultureller Hintergrund. In: Die berufsbildende Schule 3–4/2004, S. 78–83.


2005

Bremer Landesprogramm Arbeit und Technik (Förderung): Experiential Learning in Tanker Operations, Lehr- und Informations-Film (DVD) / Projekt ELaN, Bremen 2005

CHIOTOROIU, L/DINU, D./SCHÜTTE, M.: Distant Simulation Learning Technology – Onboard and Ashore. In Perkovic, M. (ed.), INTERNATIONAL Conference on Engine Room Simulators, Portorož, Slovenia, 14–16 November 2005 (pp. 58–66). Portorož: Faculty of Maritime Studies and Transportation.

HOPPE, M./FREDE, W./MAHRIN, B.: Kooperation der Lernorte – was ist leistbar? In: Bau, H./Meerten, E. (Hrsg.): Lernortkooperation – neue Ergebnisse aus Modellversuchen, Berichte zur beruflichen Bildung, Bonn 2005, S. 27–40.

HOPPE, M. : Erdgas in der beruflichen Bildung. Ergebnisse aus dem Leonardo da Vinci-Projekt „Optigas“. In: SHT 11/2005, S. 60–63.

MASSON, J./PENK, I.: Lernkooperative Förderung der Teamfähigkeit und Verbesserung der Berufsorientierung von Schülern/Schülerinnen und Auszubildenden. In: Bau, H./Meerten, E. (Hrsg.): Lernortkooperation – neue Ergebnisse aus Modellversuchen, Berichte zur beruflichen Bildung, Bonn 2005, S. 130–141.

MÜLLER, W.: Die Optimierung von Heizungsanlagen – ein neues Geschäftsfeld!? In: Sanitär+Heizungstechnik 6/2005, S. 88.

PENK, I./REMMERT, K.: Kontinuierliche Kommunikation als Grundlage für eine stetige Verbesserung der Kooperation zwischen den Lernorten Berufsschule, Überbetriebliche Berufsbildungsstätte und Betrieb. In: Bau, H./Meerten, E. (Hrsg.): Lernortkooperation – neue Ergebnisse aus Modellversuchen, Berichte zur beruflichen Bildung, Bonn 2005, S. 154–163.

SANDER, M.: Ausbildung mit Format. In: Bildungspraxis 2/2005, S. 30–31.

SANDER, M.: Gewerke übergreifende Kundenaufträge als Gegenstand der Lernortkooperation zwischen Berufsschule und überbetrieblicher Ausbildungsstätte. In: Bau, H./Meerten, E. (Hrsg.): Lernortkooperation – neue Ergebnisse aus Modellversuchen, Berichte zur beruflichen Bildung, Bonn 2005, S. 119–129.

SANDER, M.: Auftragsorientiertes Lernen als methodisch-didkatisches Leitkonzept zur Gestaltung beruflicher Bildungsprozesse in Kompetenzzentren. In: Perspektive durch Wandel, Bonn 2005, S. 89–101.

SCHLAUSCH, R.: Die »digitale Fabrik« – CIM in neuen Schläuchen? In lernen & lehren, Heft 77, S. 23–26.

SCHLAUSCH, R./SANDER, M.: Handlungsorientiertes Lernen und der Einsatz von Multimedia in Überbetrieblichen Berufsbildungszentren. In: Perspektive durch Wandel, Bonn 2005, S. 76–88.

SCHÜTTE, M.: Arbeitssicherheit und Gesundheit: Aspekte und Empfehlungen für die Ausbildungsgestaltung. In: Ausbilder-Handbuch, 77. Erg.-Lfg. Juli 2005, S. 1–18.

SCHÜTTE, M.: Tankschifffahrt lernt man nicht aus Büchern. In: Impulse 2/2005, S. 22–23.

SCHÜTTE, M./NAFZGER, H.-J./REIFIG, J.: Erfahrungswissen in der Tankschifffahrt – Bedeutung, Probleme, Konzepte in der Tankschifffahrt. In: Schiff & Hafen 1/2005, S.71–75.

SCHÜTTE, M./SCHLAUSCH. R.: Der Beitrag von Auszubildenden an betrieblichen Verbesserungen und Innovationen. In: lernen & lehren, Heft 77, S. 31–39.

SCHÜTTE, M./CARUS, U./ GAMER, M./ MESCHKAT, A.: Erfahrungsgeleietets Lernen und Arbeiten in IT-Berufen. Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis (BWP), 5/2005, 18–21.

SCHÜTTE, M./SCHLAUSCH, R.: Integration von Wissen und Erfahrung: Zur Weiterentwicklung der IT-Ausbildung. In: In: Pangalos, J./ Spoettl, G./ Knutzen, S./ Howe, F. (Hrsg.), Informatisierung von Arbeit, Technik und Bildung - eine berufswissenschaftliche Bestandsaufnahme. Informatisierung von Arbeit, Technik und Bildung, Münster 2005, S. 277–286.

WAND, Christoph/SCHÜTTE, Marc: E-Learning in maritime training. In: Schiff & Hafen, 2/2005, S. 57–58.


2006

BIBB (Hrsg.): Lernortübergreifende Entwicklung von Teamfähigkeit und kooperativer Berufsorientierung, DVD, Chrstiani: Konstanz 2006.

HOPPE, M.: Brennstoffzellen-Heizgeräte in der beruflichen Bildung. In: lernen & lehren, H. 81 (21. Jg.) 2006, S. 9–14.

HOPPE, M.: Mechatronik als Thema des Kompetenzerwerbs, in: BCM (Hrsg.): Mechatronik – Schlüssel für Innovation, Wettbewerbsfähigkeit und Wachstum, Bremen 2006, S. 73f.

KRAUSS-HOFFMANN, P./PICKERT, K./SCHÜTTE, M.: Arbeitsschutz in der Berufsausbildung. In: sicher ist sicher – Arbeitsschutz aktuell, 11/2006, S. 503–507.

SANDER, M.: Auftragsorientiertes Lernen als methodisch-didkatisches Leitkonzept zur Gestaltung beruflicher Bildungsprozesse in Kompetenzzentren. In: Bundesinstitut für Berufsbildung, BIBB (Hrsg.): Perspektiven durch Wandel. Überbetriebliche Bildungsstätten als Kompetenzzentren, Bielefeld 2006, S. 89–101.

SCHLAUSCH, R./SANDER, M.: Handlungsorientiertes Lernen und der Einsatz von Multimedia in Überbetrieblichen Berufsbildungszentren. In: Bundesinstitut für Berufsbildung (Hrsg.): Perspektiven durch Wandel. Überbetriebliche Bildungsstätten als Kompetenzzentren. Bielefeld 2006, S. 76–88.

SCHÜTTE, M./WETTBERG, W.: Ansätze zur Integration von Sicherheit und Gesundheit in die Berufsbildung (DiaMedia). In: Initiative Neue Qualität der Arbeit. Lebenslanges Lernen, 2006, S. 105–120.

SCHÜTTE, M.: Auszubildende als Wissensarbeiter und Agenten des organisationalen Lernens. In: Ausbilder Handbuch Cramer/Schmidt/Wittwer (Hrsg.), 89. Erg.-Lfg. Dezember 2006, 6.1.19.


2007

HOPPE, M.: Da Vinci-Pilotprojekt zieht Zwischenbilanz. In: Sanitär+Heizungstechnik 4/2007, S. 54–58.

HOPPE, M..: Ausbildung für einen energieeffizienten Umgang mit Erdgas – das europäische Modul „Optigas“. In: Impuls Nr. 29, S. 118 – 119.

HOPPE, M: Wilo-Brain: Systemschulung mit Köpfchen. Interview mit Prof. Manfred Hoppe über Hintergründe und Ziele der Qualifizierungs-Offensive. In: Heizungsjournal 6/2007, S. 42 – 44.

HOPPE, M.: Brennstoffzellen in der beruflichen Bildung. In: Bildungspraxis. Zeitschrift für die berufliche Aus- und Weiterbildung, H. 3/Sept. 2007, S. 8 – 10.

MÜLLER, W.:: Systemkompetenz und das Management komplexer Probleme im Handwerk. In: Kompetenzentwicklung in realen und virtuellen Arbeitssystemen. Bericht zum 53. Kongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V. Dortmund: Gfa-Press 2007, S. 839 – 842.

MÜLLER, W.: Dringend optimierungsbedürftig: Ausbildung und Weiterqualifizierung zur Auslegung und Abstimmung von Heizungsanlagen im Bestand. In: Berufliche Bildung – Innovation – Soziale Integration, 14. Hochschultage Berufliche Bildung 2006, S. 96 – 107, ISBN 978-3-7639-3469-0.

Unterrichtsmaterial für die berufliche Ausbildung, hrsg. vom Institut für wirtschaftliche Oelheizungen e.V., Christiani Verlag, Konstanz 2007.


2008

Fuelcell Know-how. Brennstoffzellen erleben, CD-Rom, Christiani Verlag, Konstanz 2008.

Lernsituationen zur Optimierung von Heizungsanlagen. Ordner mit div. Materialien und 2 CD-Roms, hrsg. von Wilo-Brain, Christiani Verlag, Konstanz 2008.

Stellen Brennstoffzellen schon heute Anforderungen an die berufliche Bildung? Vortrag von M.Hoppe auf dem 1. Sächsischen Brennstoffzellentag am 28. Nov. 2008 in Chemnitz (www.bz-sachsen.de).


2009

Hoppe, M.: ZuHause-Brennstoffzellen als Energieversorger der Zukunft, in: M. Wiegmann: Innovationen aus Europa. Zur Bilanz der Leonardo da Vinci-Pilotprojekte - Teil II, BiBB, Bonn 2009 (= Reihe Impuls 39), S. 262-268

Hoppe, M.: Heute schon an morgen denken. Berufsbildung bereitet sich auf die Brennstoffzelle vor. In: SHT, 4/2009, S. 46-48.

Hoppe, M.: Die Gestaltung von Lern- und Ausbildungssituationen – Alltagsarbeit für Ausbilder und Lehrkräfte? In: Bildungspraxis, 2/2009, S. 16-18.

Hydraulischer Abgleich von Heizungsanlagen, DVD mit Booklet, FWU 2009.


2010

Hoppe, M.: Lehrern bitte helfen! Die berufliche Erstausbildung muss besser werden. In: SHT, Heft 4/April 2010, S. 50 bis 53

Hoppe, M./ Schnackenberg, H.: Handlungsorientierte Lernsituationen zur Optimierung von Heizungsanlagen. In: lernen + lehren, H. 98/2010, S. 77 bis 82

Die Heizungsumwälzpumpe, DVD mit Booklet, FWU 2010

Callux – Informationsprogramm: Zukunftsfähige Energieversorgung mit Brennstoffzellen-Heizgeräten (zum download unter www.callux.net/home.Marktpartner.html)


2011

Hoppe, M.: Callux: Informationsprogramm im Netz. Energieversorgung mit Brennstoffzellen-Heizgeräten. In: SHT, Heft 2/2011, S. 40 bis 43

Hoppe, M.: Einstimmung auf die neue Technik. Callux-Informationsprogramm für BZ-heizgeräte. In: Hzwei, Heft 2/2011, S. 20 bis 21

The heating circulation pump, DVD mit Booklet, Wilo

Interview in IBZ Nachrichten: Brennstoffzellen-Heizgeräte in den Kontext einer Zukünftigen Energieversorgung stellen, April 2011 / S. 3

Trotz Pragmatismus im Programm bleibt Raum für Visionäres. In: bildung für europa, Journal der Nationalen Agentur beim Bundesinstitut für Berufsbildung, Nr. 16, Dezember 2011, S.5-9 (Interview mit M. Hoppe)


2012

Hoppe, M.: Gut vorbereitet in die Zukunft. Über BHKW zu Brennstoffzellen-Heizgeräten. In: SHT, H. 5/2012, S. 40 – 43


2013

M. Hoppe/R. Frenz: Brennstoffzellen-Heizgeräte. Strom und Wärme gekoppelt und dezentral erzeugen – mit CD-Rom, Christiani-Verlag, Konstanz 2013